fbpx

Stellen Sie sich vor: Sie ziehen in eine neue Stadt und das Einzige, worum Sie sich kümmern müssen ist, ihre Kleidung und wichtige persönliche Dinge einzupacken. So leicht kann der Umzug sein!

Denn der Rest erwartet Sie bereits vor Ort. Stylische Möbel, Einrichtungsgegenstände und die wichtigsten Utensilien warten schon auf Sie! Diese komfortable Art von Wohnungswechsel erinnert eher an eine Urlaubsbuchung, richtet sich aber an Personen, die um einiges länger als ein paar Wochen in einer Stadt wohnen wollen.

Ankommen in einer neuen Stadt: möbliertes Wohnens ist derzeit wohl am attraktivsten für Menschen mit beruflichen oder ausbildungsrelevanten Umzugsgrund oder Menschen, die ihren Aufenthaltsort nur für eine bestimmte Zeit wechseln. Besonders Zuzügler, die aus dem Ausland nach Deutschland kommen, können von dieser Art des Wohnens und den daraus resultierenden behördlichen Vereinfachungen, wie einer Meldebescheinigung, profitieren.

Das möblierte Wohnen als Marktsegment, das die Willkommenskultur unterstützt

Die europäische Metropole Berlin zieht schon seit Jahrzehnten Menschen aus dem Ausland an. Nicht selten sind die Neuankömmlinge vom geringen möblierten Angebot überrascht  – in vielen anderen Ländern trifft man das Übliche in Deutschland – nämlich leere vier Wände – beim Einzug kaum an. Zu den generellen Herausforderungen des Einlebens in die neue Stadt kommt also noch die der Beschaffung der Wohnungseinrichtung dazu. Aber auch für Studierende ist es hilfreich, sich in einer neuen Stadt gleich auf ihr Studium konzentrieren zu können und das Thema der Möblierung bereits vor dem Einzug zu klären. Dieser Zielgruppe bietet die Nische des möblierten Wohnens eine gute Lösung. Sie als Immobilienverwaltende oder -eigentümerIn können diese Nachfrage bedienen, indem Sie Ihren MieterInnen eine zusätzliche Dienstleistung in Form einer hochqualitativen Wohnungsausstattung bereitstellen.

Anpassung der Immobilie an Möbliertes Wohnen: Ganz leicht mit mbly-Premium

Viele unserer KundInnen kommen aus dem klassischen VermieterInnenmarkt, in dem die Wohnungen leer vermietet werden. Sie sind also nur teilweise mit den Abläufen und Prozessen vertraut, die nötig sind, um eine Immobilie „Ready for Living“ zu machen. Unser kurzer und übersichtlicher Leitfaden macht es Ihnen leicht, möbliert zu vermieten und Neuankömmlingen ein Zuhause auf Zeit zu geben.

Die mbly-Checkliste für das möblierte Vermieten

Das benötigen Sie für die Vermietung von möblierten Wohnraum

Wasser-, Gas- und Stromversorgung

Der Vermietende meldet diese an und erledigt die Formalia. Für zeitgemäßes Wohnen sollten Nachhaltigkeit und Energieeffizienz besonders berücksichtigt werden. Hierbei unterstützt unsere Beratung zu Smart Metering und CO2-effizienter Heizungssteuerung.

Zuverlässige und schnelle Internetverbindung

Zuverlässige und schnelle Internetverbindung ist heutzutage von essentieller Bedeutung– die herrschende Pandemie hat die Digitalisierung des Arbeits-und Schulalltags auf ein neues Niveau gehoben. Ein Berufsalltag ohne Homeoffice ist unvorstellbar. Hier haben wir die richtigen Partner und kümmern uns um die Betreuung der Technik.

Person working on computer
Passgenaue und stylische Ausstattung

Sie sollten sich bewusst machen, für welche Personen die Immobilie gedacht ist. Eine alleinstehende Geschäftsperson wird andere Anforderungen an die Wohnungsausstattung haben als eine Großfamilie oder Studierenden-WG. Wir bringen die Erfahrung dazu mit und übernehmen gerne das Gesamtprojekt aus Renovieren, Möblieren und Ausstattung.

Mit mbly holen Sie das Wohnen ins 21. Jahrhundert!

Wir empfehlen daher, ihre Wohnung mit Techtools, die den Alltag vereinfachen auszustatten. Dazu gehören beispielsweise Smart Lock und Smart Meter. Hiermit können Sie einen MieterInnenwechsel kontaktlos und aus jedem Ort der Welt durchführen.

Techtools, wie z.B. Smart Lock und Smart Meter
Menschen kochen
Passende MieterInnen finden

Die Erstellung eines Inserats und die MieterInnensuche sind wichtig für die Vermittlung Ihrer Immobilie an den/die passende/n MieterIn. Hierbei sollte vor allem auf die hohe Qualität der Anzeige geachtet werden. Auch die Plattform – ob on- oder offline – sollte passend gewählt werden.

Der Berliner Mietendeckel und das möblierte Wohnen – mbly macht es weiterhin attraktiv 

Der Berliner Mietendeckel und seine strikten Vorschriften sind der Immobilienbranche mittlerweile gut bekannt. Für Verstöße wurden Geldstrafen von bis zu einer halben Million Euro angekündigt. Umso wichtiger ist es für VermieterInnen, auf die Einhaltung der neuen Gesetze zu achten. Die Frage nach der Rechtssicherheit möblierten Wohnraum bereitzustellen ist also nachvollziehbar. Das Mietendeckelgesetz deckelt eingerichtete Wohnungen ohne Ausnahmen – hierbei spielt der Einrichtungsstandard keine Rolle.

Möbliertes Wohnen ist allerdings keine Zukunftsvision, sondern bei Zusammenarbeit mit mbly schon unter den geltenden Regelungen umsetzbar. Unser Geschäftsmodell wurde juristisch geprüft und steht in keinerlei Widerspruch zum MietenWoG Bln. Bei unserem Konzept handelt es sich um ein Sell-and-Lease-Back Modell. Das Inventar der Immobilie wird von mbly erworben und der Kaufpreis in Form von monatlichen Zahlungen an den/die ImmobilieneigentümerIn gezahlt. Somit unterzeichnet der/die Mietende einen Mietvertrag zu dem nach dem MietenWoG Bln berechneten Preis und einen weiteren Vertrag über die Möbelnutzung mit mbly als Drittanbieter. Darüber hinaus steht mbly als Dienstleister auch als direkte/r AnsprechpartnerIn bei Abnutzung oder Beschädigung der Möbel zur Verfügung. Mit mbly wandeln Sie ihre Möbel in eine Rendite generierende Anlage um.

Wir empfehlen Ihnen diesen kurzen Artikel, inklusive Video, um mehr über den Mietendeckel und seinen Problematiken zu erfahren. Zudem erhalten Sie mit unserem Geschäftsführer Urs Möller eine Einschätzung der Situation von einem Immobilienexperten.

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie das mbly-Team für eine individuelle Beratung.

Unverbindlich kontaktieren
Ina Büttner

Author Ina Büttner

More posts by Ina Büttner